Anleitung 

Die Schwingungsbrücke ist mit etwas Übung sehr einfach an der Flöte anzubringen.

Um die besten Klangergebnisse zu erzielen, bringen Sie die Schwingungsbrücke vorne unten (siehe Abb.) an der Flöte an. So kann die Flöte auch wie gewohnt bequem abgelegt werden.

Tipp (Schritt für Schritt):

  1. Ziehen sie ein Gummi über das untere Ende des Kopfstücks und eins über des oberen Teil des Mittelstücks.
  2. Setzen Sie die Flöte zusammen und halten Sie sie senkrecht.
  3. Schieben sie die Gummis in eine Position, die etwa der Länge der Schwingungsbrücke entspricht.
  4. Legen Sie die Schwingungsbrücke auf das untere Gummi ab und halten sie die Schwingungsbrücke fest, damit sie nicht verrutscht.
  5. Ziehen sie zuerst das obere Gummi in die vorgesehene Vertiefung der Schwingungsbrücke, danach verfahren Sie ebenso mit dem unteren Gummi.